21. Juli > Programmkalender > Audi Sommerkonzerte 2018

Audi Sommerkonzerte 2018

  • 1400x438_8_Schumann_c_Kaupo_Kikkas_3_39L.jpg
1400x438_8_Schumann_c_Kaupo_Kikkas_3_39L.jpg

Kammerkonzert

Ohne Muse geht es nicht

Sie sind eines der aufregendsten Nachwuchsensembles und gehören mit blitzender Virtuosität
563x317_ottensamer1.jpg
„ohne Wenn und Aber zu den besten Quartetten der Welt“ (Süddeutsche Zeitung). Seit ihrer frühesten Kindheit spielen die drei Brüder Mark, Erik und Ken Schumann zusammen. Seit 2012 wird ihr Streichquartett durch Liisa Randalu komplettiert. Bei den Audi Sommerkonzerten präsentieren „die Schumanns“ Leoš Janáčeks bekenntnishaftes zweites Streichquartett, das der tschechische Komponist seiner „Muse“, der 37 Jahre jüngeren Kamila Stösslová, zugedachte: „Hinter jedem Ton stehst Du, lebendig, heftig, liebevoll” (Janáček). Nur knapp vier Minuten Aufführungsdauer beanspruchen anschließend Anton Weberns Sechs Bagatellen, in denen der Komponist sein Streben nach musikalischer Dichte bis zum Äußersten trieb: Die raffinierten Miniaturen dringen in neue Klangbereiche vor. Fulminante Fugenkunst bietet dann Felix Mendelssohn Bartholdys Es-Dur-Fuge op. 81 Nr. 4, deren Tonfall eine unzweifelhaft romantische Färbung annimmt. Bei der Darbietung von Mozarts Klarinettenquintett A-Dur KV 581 übernimmt den Solopart kein Geringerer als Andreas Ottensamer: Der Solo-Klarinettist der Berliner Philharmoniker von internationalem Ruf ist dafür bekannt, atemberaubend runde und volle Töne aus seinem Instrument hervorzuzaubern: Um 19 Uhr findet im Bürgerhaus Neuburger Kasten eine Einführungsveranstaltung mit Ken Schumann vom Schumann Quartett statt.

Samstag, 21. Juli 2018

20.00 Uhr
Asamkirche Maria de Victoria
38 / 28 / 18 Euro

Künstler:

  • Schumann Quartett (Erik Schumann - Violine, Ken Schumann - Violine, Liisa Randalu - Viola, Mark Schumann - Violoncello)
  • Andreas Ottensamer - Klarinette

Programm:

  • Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791) – Klarinettenquintett A-Dur KV 581
  • Leoš Janáček (1854 – 1928) - Streichquartett Nr. 2 „Listy důvěrné“ (Intime Briefe)
  • Anton Webern (1883 – 1945) - Sechs Bagatellen für Streichquartett op. 9
  • Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 – 1847) - Fuge Es-Dur für zwei Violinen, Viola und Violoncello op. 81 Nr. 4
Bildnachweis:

Schumann Quartett: © Kaupo Kikkas
Andreas Ottensamer: © Katja Ruge / Decca