17. Juli > Programmkalender > Audi Sommerkonzerte 2018

Audi Sommerkonzerte 2018

  • 1400x438_4_Philharmonia_230417_2022_Santtu-Matias-Rouvali_c-Camilla-Greenwell.jpg
1400x438_4_Philharmonia_230417_2022_Santtu-Matias-Rouvali_c-Camilla-Greenwell.jpg

Orchesterkonzert mit Solist

Heimat und Exil

Nachdem Sergej Rachmaninow infolge der russischen Revolution Landgut und alle Ersparnisse verloren hatte,
563x317_4_Nikolai_Lugansky_High_Res_8-_c_Marco_Borggreve_Naave-Ambroisie_39L.jpg
nutzte er eine Konzert-Einladung nach Schweden, um im Dezember 1917 seine Heimat für immer zu verlassen. Ein Jahr darauf begann in den USA seine phänomenale Pianistenkarriere, mit der er zu einem der größten Virtuosen seiner Zeit avancierte. „Jedes Mal, wenn ich ihn anhöre oder spiele, verliebe ich mich mehr in diese Musik“, sagt Nikolai Lugansky, der bereits als 19-Jähriger sämtliche Etudes-Tableaux seines großen Vorbilds auf CD einspielte. Heute gilt er als einer der besten Rachmaninow-Interpreten überhaupt, da er sich der vielfarbig schillernden Melancholie des russischen Komponisten gleichermaßen mit filigraner Eleganz und virtuoser Ekstase annähert. Gemeinsam mit dem Londoner Philharmonia Orchestra präsentiert Nikolai Lugansky in Ingolstadt Rachmaninows Drittes Klavierkonzert, das mit seinem exorbitant anspruchsvollen Solopart zu den schwersten Werken der Konzertliteratur überhaupt zählt. Die musikalische Leitung übernimmt der junge Santtu-Matias Rouvali, seit der Saison 2017/ 2018 Chef der Göteborger Symphoniker sowie Erster Gastdirigent des Philharmonia Orchestra. Nach der Pause steht Jean Sibelius’ Zweite Sinfonie auf dem Programm. Das überaus gesangliche Werk wurde seinerzeit – vor dem Hintergrund des damals schwelenden Konflikts zwischen Finnland und Russland – als politisches Manifest des Widerstands gegen die „Russifizierung“ gefeiert. Fragen an Santtu-Matias Rouvali: Im Anschluss an das Konzert findet im Mittelfoyer des Stadttheaters ein Künstlergespräch mit dem jungen finnischen Dirigenten statt. Es moderiert Michael Atzinger (BR Klassik).

Dienstag, 17. Juli 2018

20.00 Uhr
Festsaal im Stadttheater Ingolstadt
70 / 60 / 50 / 40 / 20 Euro

Künstler:

  • Philharmonia Orchestra London
  • Santtu-Matias Rouvali - Dirigent
  • Nikolai Lugansky - Klavier

Programm:

  • Mikhail Glinka (1804 – 1857) - Ouvertüre Ruslan und Ludmilla
  • Sergej Rachmaninow (1873 – 1943) - Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll op. 30
  • Jean Sibelius (1865 – 1957) - Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 43

Podcast

00:00 | 00:00

Autor: Florian Heurich / Interview: Elgin Heuerding / Musik: BR-Klassik

Mariss Jansons dirigiert Sibelius

Bildnachweis:

Philharmonia Orchestra London: © Camilla Greenwell
Nikolai Lugansky: © Marco Borggreve, Naãve-Ambroisie