4. Juli > Programmkalender > Audi Sommerkonzerte 2019

Audi Sommerkonzerte 2019

  • 1400x438_LesVentsFrancais_art_dl_image2_87.jpg
1400x438_LesVentsFrancais_art_dl_image2_87.jpg

Les 5 fantastiques

Donnerstag, 4. Juli 2019

Beginn: 20 Uhr
Ort: Festsaal im Stadttheater Ingolstadt
Preise: 48 / 39 / 30 / 23 / 15 Euro

Um 19 Uhr findet im Mittelfoyer des Stadttheaters ein Gespräch mit Les Vents Français statt.

Künstler:

Münchener Kammerorchester
Les Vents Français: Emmanuel Pahud (Flöte), François Leleux (Oboe), Paul Meyer (Klarinette), Gilbert Audin (Fagott), Radovan Vlatković (Horn)

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791): Symphonie Nr. 29 A-Dur KV 201
Franz Danzi (1763 – 1826): Sinfonia Concertante B-Dur für Flöte, Klarinette und Orchester op. 41
François Devienne (1759 – 1803): Sinfonia Concertante Nr. 2 F-Dur für Flöte, Oboe, Fagott, Horn und Orchester
Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791): Sinfonia Concertante Es-Dur für Oboe, Klarinette, Horn und Fagott KV 297b
Was ist besser als ein Virtuose? Fünf Virtuosen! In diesem Sinne liest sich die Besetzungsliste des Ensembles Les Vents Français wie das „Who’s who“ der internationalen Bläserszene. Denn mit Emmanuel Pahud, François Leleux, Paul Meyer, Gilbert Audin und Radovan Vlatković haben sich fünf wahre Koryphäen ihres jeweiligen Instruments zu einem Solistenensemble der absoluten Spitzenklasse zusammengefunden – ein Dreamteam unter den Bläserformationen, das mit Verve und typisch französischem Esprit seine Hörer in fantastische Welten entführt. Gemeinsam mit dem handverlesenen Münchener Kammerorchester, das für seinen Enthusiasmus ebenso berühmt ist wie für ein überragend präzises Zusammenspiel, haben Les Vents Français charmante konzertante Symphonien von Franz Danzi, François Devienne und Wolfgang Amadeus Mozart aufs Programm gesetzt. Eingeleitet wird der Abend von Mozarts Symphonie Nr. 29 A-Dur KV 201, in der die Streicher durch den Einsatz von Dämpfern einen besonders „entrückten“ Klang hervorzaubern: Musik mit Suchtpotential, die von ihrer Wirkung auch heute nichts verloren hat.



Bildnachweis:

Les Vents Français: © wildundleise.de