30. Juni > Programmkalender > Audi Sommerkonzerte 2019

Audi Sommerkonzerte 2019

  • 1400x438_Harding_c_Julian_Hargreaves_8_MXM.jpg
1400x438_Harding_c_Julian_Hargreaves_8_MXM.jpg

Ouverture fantastique

Eröffnungswochenende

Sonntag, 30. Juni 2019

Beginn: 20 Uhr
Ort: Festsaal im Stadttheater Ingolstadt
Preise: 75 / 64 / 56 / 35 / 20 Euro

Um 19 Uhr findet im Mittelfoyer des Stadttheaters eine Konzerteinführung mit Michael Atzinger (BR Klassik) statt.

Künstler:

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Daniel Harding: Dirigent
Jean-Yves Thibaudet: Klavier

Programm:

Béla Bartók (1881 – 1945) "Der wunderbare Mandarin" op. 19 Sz 73, Konzertsuite
Maurice Ravel (1875 – 1937) Klavierkonzert G-Dur
Hector Berlioz (1803 - 1869) "Roméo et Juliette“ op. 17, vier Orchesterstücke aus der "Symphonie dramatique“
Daniel Harding, der bereits als der „Dirigent des 21. Jahrhunderts“ gefeiert wird (Die Welt), eröffnet den Abend mit der Konzertsuite aus Bela Bartóks Tanzstück "Der wunderbare Mandarin“. Außerdem steht Maurice Ravels Klavierkonzert G-Dur auf dem Programm - ein Werk, in dem baskische Volksmusik und fetzige Jazzklänge aufeinandertreffen. Solist ist Jean-Yves Thibaudet, dessen Spiel von Farbenreichtum und perlender Brillanz ebenso gekennzeichnet ist wie von Eleganz und Poesie. Zum Ravel-Konzert hat der französische Virtuose übrigens eine ganz besondere Beziehung – durch seine Lehrerin, die mit Ravel persönlich bekannt war: „Ich habe in meinen Noten haufenweise Anmerkungen, die direkt von Ravel stammen.“ Besonderer Höhepunkt des Abends: Hector Berlioz´ "Roméo et Juliette“, eine "Dramatische Symphonie“, komponiert nach Shakespeares gleichnamiger Tragödie. Sie entführt ihre Hörer mit brillantem Klangfarbenzauber ins italienische Verona.



Bildnachweis:

Daniel Harding: © Julian Hargreaves