5. Juli > Programmkalender > Audi Sommerkonzerte 2020

Audi Sommerkonzerte 2020

Together For Music

Sonntag, 5. Juli 2020

Beginn: 20 Uhr
Ort: Betriebsversammlungshalle B/GVZ
Moderation: Alexander Mazza

Künstler:

Camerata Salzburg
Lisa Batiashvili (Violine)
Maximilian Hornung (Violoncello)
François Leleux (Dirigent)

Künstlerbiografien:

Programm:

Dmitri Schostakowitsch (1906 – 1975) Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 op. 107
Joseph Haydn (1732 – 1809) Symphonie Nr. 101 D-Dur Die Uhr
Lisa Batiashvili spielt mit der Camerata Salzburg Stücke aus ihrer neuen CD City Lights.

Mitten in der Coronakrise, als sich ungewohnte Stille über der Welt auszubreiten begann, sendeten fünf begnadete Künstler*innen ein Zeichen der Solidarität aus der Audi-Produktionshalle in Ingolstadt. Dort, wo sonst leise und stetig die Blechpresse wummert, erfüllte am 14. April klassische Musik den Raum. Lisa Batiashvili, François Leleux, Maximilian Hornung und zwei weiteren Musiker*innen gelang bei diesem Konzert, das in alle Welt gestreamt wurde, „etwas nahezu Unfassbares: Sie konnten Hoffnung, Sinnhaftigkeit, Optimismus, Kultur vermitteln unter schwierigsten Umständen“ (Donaukurier). Über eine Viertelmillion Menschen schauten live weltweit dabei zu, wie sie mit ihrer Freude an der Musik die Stille durchbrachen. Zum Abschluss der Audi Sommerkonzerte 2020 sehen wir die drei Ausnahmekünstler*innen wieder. Begleitet werden sie dieses Mal von der Camerata Salzburg, die zu den Stammensembles der Salzburger Festspiele zählt. Mit einem Programm, das von Schostakowitsch bis Haydn reicht, überwinden sie erneut Grenzen. Die Welt über Musik verbinden, dieses Ziel eint die Musiker*innen um die künstlerische Leiterin der Audi Sommerkonzerte Lisa Batiashvili, die auch Stücke aus ihrer neuen CD „City Lights“ präsentieren wird.

Together For Music! Lassen Sie sich zum großen Finale der Audi Sommerkonzerte 2020 wieder mitreißen und genießen Sie Musik auf Spitzenniveau bei Ihnen zu Hause.

Bildnachweis:

Lisa Batiashvili: © André Josselin/Deutsche Grammophon
Camerata Salzburg: © piaclodi
François Leleux: © Jean-Baptiste Millot
Maximilian Hornung: © Marco Borggreve