Über das Festival | Audi Sommerkonzerte

Audi Sommerkonzerte 2022

  • 1920x600_ueber-das-Festival.jpg
1920x600_ueber-das-Festival.jpg

Die Audi Sommerkonzerte 2022 – Zukunftsvisionen

Seit ihrem Gründungsjahr 1990 haben die Audi Sommerkonzerte mehr als eine Viertelmillion Besucher_innen in ihre Konzertsäle gelockt. Die Audi Sommerkonzerte folgen dem Leitgedanken, den Menschen neue Impulse zu geben und den Zugang zur Klassik zu eröffnen. Die Bandbreite reicht dabei von Wohnzimmer- über Kammer-, Sinfonie- und Film- bis hin zu Open-Air-Konzerten. Dabei legen die Vier Ringe Wert darauf, neben Weltstars auch Ensembles aus der Region eine Bühne zu geben, wie der Audi Bläserphilharmonie oder dem Georgischen Kammerorchester Ingolstadt.

Gerade in schwierigen Zeiten gehört Musik auf die Bühne und zu den Menschen: Daher haben die Sommerkonzerte in den beiden vergangenen Jahren trotz der Pandemie stattgefunden – digital und open-air. Denn: Besondere Zeiten brauchen besondere Zeichen. Aufgrund der Corona-Krise wurden in aller Welt Konzerte und Festivals abgesagt. Unter dem Motto „Lights of Europe“ fand das Festival vom 1. bis 4. Juli 2021 in Ingolstadt statt: mit neun Open-Air-Konzerten. Der Livestream am 2. Juli 2021 erreichte mehr als 29.000 Videoaufrufe.

Die Ausnahmegeigerin Lisa Batiashvili ist seit dem Jahr 2019 die künstlerische Leiterin der Audi Sommerkonzerte. Seither hat sich die Welt mit Wucht verändert. Ein Gespräch über neue Wege, die wir auch in der Kultur finden müssen, über die Kraft von Visionen – und über die Klassik der Zukunft.

Bildnachweis:

© AUDI AG