17 Jahre Solo für Stars

„Solo für Stars“ im Stadttheater Ingolstadt von 1997 bis 2013

Manfred Krug
mit seinem Buch „Abgehauen“
17. April 1997
Nikolaus Paryla
mit „Der Kontrabass“ von Patrick Süßkind
28. Oktober 1997
André Eisermann
mit „Kaspar Hauser“
27. Januar 1998
Will Quadflieg
mit Goethes „Faust“
02. März 1998
Otto Schenk
mit „Die Sternstunde des Josef Bieder“
01. Oktober 1998
Michael Heltau
mit dem Chansonprogramm „Noch einmal, Herr Direktor“
29. Januar 1999
Otto Sander
mit einem Joachim Ringelnatz-Abend
11. Oktober 1999
Senta Berger
mit Arthur Schnitzlers „Fräulein Else“
12. November 1999
Klaus Maria Brandauer
mit der Novelle von Richard Wagner „Eine Pilgerreise zu Beethoven“
18. Mai 2000
Hannelore Elsner
mit der literarisch-musikalischen Lesung von Anne Sexton „Verwandlungen“
09. Dezember 2000
Thomas Holtzmann
mit „Die Kreutzersonate“ von Leo N. Tolstoi und „Die Kreutzersonate“ von Ludwig van Beethoven, musikalische Begleitung: Nina Beilina, Solo-Violine; Richard van Schoor, Klavier
26. April 2001
Hannelore Hoger
mit „Geschichten des Grauens“ von Edgar Allan Poe
14. Februar 2002
Bruno Ganz
mit „Novelle“ von Johann Wolfgang von Goethe
07. Juni 2002
Tobias Moretti
mit „Kein Tirolerabend!“, musikalische Begleitung: Vienna Brass
25. Februar 2003
Ulrich Mühe
mit „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry
20. Januar 2004
Doris Schade
mit „Die Rückseite der Rechnungen“ von Marie Luise Fleißer
19. April 2004
Evelyn Hamann
mit „Frauen“ - Texte von Loriot, Karl Valentin, Kurt Tucholsky und Wilhelm Busch
29. November 2004
Joachim Król
mit „Wußten Sie schon?“ – Ein Abend von, mit und über Joachim Król
4. Mai 2006
Martina Gedeck
mit „Ein Winter auf Mallorca – Die Wahrheit“ - Texte von George Sand, musikalische Begleitung: Sebastian Knauer, Klavier
14. Oktober 2007
Rufus Beck
mit „Ein Sommernachtstraum“ – Texte von Shakespeare und Michael Köhlmaier
28. November 2007
Corinna Harfouch
mit „Die Nachtigall des Zaren“ – Aus den Memoiren des Kastraten Filippo Balatri, musikalische Begleitung: Stefan Maas, Theorbe; Britta Schwarz, Alt
17. Februar 2008
Eva Mattes
mit „Die Nachtigall“ von Hans-Christian Andersen, musikalische Begleitung: L- von Falkhausen, Sopran; Christina Fassbender, Flöte; Florian Wiek, Klavier
18. Dezember 2008
Suzanne von Borsody
mit Frida Kahlo: „Jetzt wo du mich verlässt, liebe ich dich mehr denn je“ – Lesung aus Briefen von Frida Kahlo, musikalische Begleitung: Trio Azul
01. November 2009
Ben Becker
mit „Der ewige Brunnen“ – musikalische Lesung aus der Gedichtsammlung von Ludwig Reiner, musikalische Begleitung: Yoyo Röhm, Piano
26. März 2010
Thomas Rühmann
mit „Jung & Young“ – „Das Buch der von Neil Young Getöteten“ von Navid Kermani, musikalische Begleitung: Rainer Rohloff, Gitarre
21. November 2010
Dominique Horwitz
mit „Ich mach ja doch was ich will“ von Doug Wright – Solo-Stück über die Lebensgeschichte von Charlotte von Mahlsdorf
18. Januar 2011
Sebastian Koch
mit Passagen aus dem Roman „Der Spieler“ von Fjodor M. Dostojewski
Musikalische Begleitung: Klaus Paier, Bandoneon
22. März 2011
Friedrich von Thun
mit „Novecento – Die Legende vom Ozeanpianisten“ von Alessandro Baricco, musikalische Begleitung: Max Neissendorfer Trio
15. April 2012
Marianne Sägebrecht
mit „Mitten ins Herz“ – Literarisch-musikalische Reise vom Starnberger See nach Amerika, musikalische Begleitung: Maria Reiter,Josef Brustmann
12. November 2012
Heiner Lauterbach
mit „Italienische Reise“ – Literarisch-musikalischer Abend mit Texten von Goethe, Calvino und De Crescenzo sowie Bildimpressionen Italiens auf Großleinwand, musikalische Begleitung: Pablo Macias
17. Oktober 2013