• A4 Avant g-tron
    A4 Avant g-tron

    Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 4,4–3,8 l/100 km CNG | Benzin 6,5–5,5 l/100 km

    CO2-Emissionen*: 117–102 g/km CNG | Benzin 147–126 g/km

    Im aktuellen Modelljahr (2018) ist der Audi A4 Avant g-tron bereits ausverkauft und daher ab sofort nicht mehr bestellbar. Aktuelle Gebrauchtwagen finden Sie bei Ihrem Audi Partner.

  • A5 Sportback g-tron
    A5 Sportback g-tron

    Kraftstoffverbrauch kombiniert*: 4,2–3,8 l/100 km CNG | Benzin 6,3–5,6 l/100 km

    CO2-Emissionen*: 114–102 g/km CNG | Benzin 143–126 g/km

    Im aktuellen Modelljahr (2018) ist der Audi A5 Sportback g-tron bereits ausverkauft und daher ab sofort nicht mehr bestellbar. Aktuelle Gebrauchtwagen finden Sie bei Ihrem Audi Partner.

Ingolstädter Jazztage > Jazz, Electro, Rock & Pop > Audi Deutschland

Ingolstädter Jazztage

  • 1400x438_katie_melua_ingolstaedter_jazztage.jpg
1400x438_katie_melua_ingolstaedter_jazztage.jpg

Ingolstädter Jazztage

Seit 1984 wird Ingolstadt im Herbst für einige Wochen zur Jazz-Metropole. Internationale Stars der Szene treffen auf Nachwuchstalente der Region.

Verschiedene Kleinkunstbühnen werden dann ebenso wie die großen Veranstaltungssäle von kreativen Spitzenmusikern, begeisterten Amateuren und Jazzliebhabern mit Leben gefüllt. Zum hochkarätigen Programm der Jazztage gehören auch die lange etablierten und überaus beliebten Reihen „Jazz in den Kneipen“, „Jazz for Kids“ sowie „Jazz für Schulen“. Die AUDI AG unterstützt das Festival als Hauptsponsor und bereichert so die kulturelle Vielfalt am Standort Ingolstadt.

Die 34. Ingolstädter Jazztage fanden im Oktober und November 2017 statt. Internationale Stars, regionale Musiker und echte Geheimtipps sorgten für eine einzigartige Mischung aus Blues, Swing, Reggae und traditionellem Jazz.

Bildnachweis:
© Reinhard Dorn

Aktuell: Internationales Kurzfilmfestival 20 minmax 320x160_c_French-Toast.jpg

70 Kurzfilme aus 24 Ländern starten am 20.4. in den Wettbewerb. Die „Closing Night“ bündelt die Höhepunkte der Festivalwoche am 28.4.
„French Toast“ © Balduzzi Leone