1300x551_AOZ_D_181016_rgb.jpg

Für wachsende Herausforderungen.

Die Sicherheit der Kleinen wird bei uns großgeschrieben – gerade wenn es um Kindersitze geht. Wir sprachen mit Sylvia Tappe, technische Entwicklerin bei Audi, über einige unserer wichtigsten Produkte.

Gerade der Nachwuchs liegt unseren Entwicklern sehr am Herzen. Sie wollen Produkte herstellen, bei denen in puncto Sicherheit und Komfort keine Abstriche gemacht werden müssen. Und dabei gibt es viel zu beachten. Neben EU-Sicherheitsstandards wie I-SIZE kommt es auch darauf an, die Physiognomie von Kindern zu kennen und den Alltag der Eltern ein Stück weit zu erleichtern. Diese Themen beschäftigen auch Sylvia Tappe, technische Entwicklerin bei Audi Original Zubehör und selbst Mutter. Sie und das zuständige Team wissen, worauf es ankommt, und haben Kindersitze entwickelt, die sich den wachsenden Herausforderungen anpassen.

800x500_AOZ_D_181020_rgb.jpg
Frau Tappe, hat der berühmte Mutterinstinkt Einfluss auf Ihre Arbeit? Ja, sehr. Durch mein eigenes Kind habe ich viele Erfahrungen sammeln können, die ich gerne auch bei der Entwicklung eines Kindersitzes einfließen lasse. Zum Beispiel wie ein Kind komfortabel sitzt – auch wenn es unterwegs einschläft. Dazu spielt immer der Sicherheitsgedanke eine große Rolle, denn ich möchte für alle Kinder, die unsere Sitze verwenden, einfach das Beste erreichen.
Kindersitze sind hochemotionale Produkte, weil es um Komfort und Sicherheit von Babys und Kindern geht. Hierbei ist die Frage nach der Sicherheit die wichtigste. Welche Fragen werden Ihnen denn häufig von Eltern gestellt? Ganz klar ist die Sicherheit unserer Sitze das Wichtigste, was die Eltern beschäftigt. Dazu kann ich sagen, dass wir bei Audi den höchsten Anspruch an Sicherheit haben. Unsere Kindersitze durchlaufen neben den vorgegebenen und normierten Tests eine Vielzahl von zusätzlichen internen Crash- und Anwendungstests. So werden sie auf Herz und Nieren geprüft. Eine weitere, sehr häufig gestellte Frage betrifft die Stoffauswahl und mögliche Schadstoffe in den Textilien. Alle unsere Kindersitze erfüllen den Oeko-Tex Standard. Die Polster der Sitze können alle abgenommen werden, sind waschbar und auch für den Trockner geeignet. Aber auch das starke Schwitzen der Babys beschäftigt Eltern. Deshalb versuchen wir mit unseren Stoffen bestmögliche Werte zu erreichen, damit die Fahrt in unseren Sitzen für Babys so angenehm wie möglich ist.
Die EU-Verordnung, auch I-SIZE genannt, ist in Kraft getreten und soll Kinder noch besser schützen. Was besagt diese Verordnung? Die EU-Verordnung umfasst eine Vielzahl von Aspekten. Ich möchte die aus meiner Sicht wichtigsten kurz erläutern. Grundsätzlich geht es darum, die Transportsicherheit für Kinder auf ein höheres Niveau zu heben. Konkret wird die gesetzliche Pflicht für rückwärtsgerichtetes Fahren von 12 auf 15 Monate erhöht. Zudem müssen alle Kindersitze, die zukünftig auf den Markt kommen, Seitenaufpralltests bestehen. So wurden auch die Verankerungen der I-SIZE-Kindersitze an einen höheren Sicherheitsstandard angepasst. Dabei wird besonderer Wert auf die Verwendung der ISOFIX-Halterungen gelegt, die das Einsetzen der Kindersitze sowohl sicherer als auch einfacher machen.
Früher wurden Kindersitze nach Gewicht und Alter ausgesucht, bei neueren Modellen nur noch nach Größe eines Kindes. Warum hat sich das geändert? Jedes Kind wächst bekanntlich unterschiedlich schnell. Kinder einer Altersklasse haben also ganz unterschiedliche Staturen, die aber alle gleich gut geschützt werden müssen. Durch die Anpassung der Verordnung wird es für die Eltern einfacher, zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Kindersitz zu verwenden. Als Tipp dazu: Wenn der Kopf des Kindes über den oberen Rand des Kindersitzes herausragt, dann sollte zum nächstgrößeren Kindersitz gewechselt werden, egal, wie alt das Kind ist oder wie viel es wiegt.
800x500_AOZ_D_181018_rgb.jpg
Warum sollte sich Ihrer Meinung nach ein Kunde für einen Audi Kindersitz entscheiden? Wer Audi kauft, kauft Qualität. Das gilt auch für unser Zubehör. Wir schreiben die Sicherheit unserer Produkte groß und gehen dafür über die gesetzlichen Vorschriften und Tests hinaus. Wir machen zusätzlich Crashtests, arbeiten mit externen, unabhängigen Prüfinstituten zusammen und geben die Kindersitze in den Dauertest, bevor sie an den Kunden gehen. Unser Anspruch ist sehr hoch, damit unsere Kindersitze ein Höchstmaß an Sicherheit und Komfort besitzen und allen wachsenden Herausforderungen gerecht werden.
Welche Tipps möchten Sie abschließend Eltern an die Hand geben? Transportieren Sie Ihre Kinder, auch bei einer noch so kurzen Strecke, immer in einem Kindersitz! Überlegen Sie sich den Kauf eines gebrauchten Kindersitzes sehr gut, denn Sie wissen nicht, was dieser Kindersitz schon alles erlebt hat. Selbst bei einem kleinen Auffahrunfall oder falscher Handhabung des Vorbesitzers kann es dazu führen, dass der Kindersitz die Mindestsicherheitsanforderungen nicht mehr gewährleistet. Denn der Schutz unserer Kleinsten sollte doch immer oberste Priorität haben.

Ich wünsche allen Eltern und Kindern eine gute und sichere Fahrt.

Entdecken Sie die Kindersitze von Audi Original Zubehör.

  • 563x317_AOZ_A4_P_151010.jpg
    Audi Entertainment mobile.

    So wird Autofahren noch aufregender – vor allem für die Passagiere im Fond.

    Mehr erfahren
  • 563x317_AOZ_DIV_151016_1.jpg
    Universelle Handyablage plus.

    So einfach kann es sein: während der Fahrt das Smartphone kabellos laden – mit Wireless Charging.

    Mehr erfahren
  • 563x317_AUDI_AFS_0016_Smartphone_Integration_sRGB.jpg
    Audi smartphone interface und induktives Laden.

    Audi und Smartphone sind die beiden wichtigsten Garanten für Ihre Mobilität. Wir sorgen dafür, dass sie nahtlos zusammenarbeiten und Ihnen niemals der Saft ausgeht.

    Mehr erfahren
  • 563x317_AUDI-AFS-0021_Navi_Update_2018_eciRGB.jpg
    Navigationsupdate und Freischaltung

    Mit dem Navigationsupdate 2018 für viele Audi Navigationssysteme und aktualisierten Straßenverläufen sind Sie stets auf dem richtigen Weg zu Ihrem Ziel.

    Mehr Informationen

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.