permanenter Allradantrieb mit asymmetrisch-dynamischer Momentenverteilung durch selbstsperrendes Mittendifferenzial und radselektive Momentensteuerung: Die mechanisch arbeitende Sperrfunktion ist auf sehr gute Fahrdynamik ausgelegt und verteilt die Antriebsmomente ohne Zeitverzug auf Vorder- und Hinterachse. Dies führt zu herausragender Traktion und Spurstabilität. Die im ESC integrierte radselektive Momentensteuerung bremst bei sportlicher Kurvenfahrt die kurveninneren Räder sanft ab und erhöht somit das Antriebsmoment auf die kurvenäußeren Räder. Dies bedeutet verbesserte Dynamik in Kurven und ein präziseres und neutraleres Fahrverhalten.