Durch die Nutzung von Daten der zwölf unauffällig in die Stoßfänger integrierten Ultraschallsensoren unterstützt die akustische und optische Einparkhilfe vorn, seitlich und hinten beim Ein- und Ausparken sowie beim Rangieren.

Abhängig vom Lenkeinschlag und von der Fahrtrichtung wird der Abstand zu erkannten Objekten in einer selektiven, optischen Anzeige im oberen MMI touch response-Display dargestellt. Erkannte Hindernisse außerhalb des Fahrwegs werden als weißes Segment angezeigt. Rote Segmente stellen erkannte Hindernisse im Fahrweg dar. Eine virtuelle Fahrspuranzeige bietet zudem seitliche Führungslinien, die anhand des aktuell gewählten Lenkeinschlags vorausberechnet werden.

Die Aktivierung erfolgt durch Einlegen des Rückwärtsgangs, über eine Taste in der Mittelkonsole sowie auf Wunsch automatisch, sobald sich das Fahrzeug mit einer Geschwindigkeit von unter 10 km/h einem erkannten Hindernis nähert.



Bitte beachten Sie: Alle Systeme arbeiten nur innerhalb von Systemgrenzen und können die fahrende Person unterstützen. Die Verantwortlichkeit und notwendige Aufmerksamkeit im Straßenverkehr verbleiben bei der fahrenden Person.