04_detail.jpg

Mrs. Harris und ein Kleid von Dior

England im Jahr 1957. Mrs. Harris wünscht sich ein Kleid von Dior. Bei einer ihrer Auftraggeberinnen hat sie ein solches gesehen, mit einem Preis von 500 Pfund scheint es für die bescheidene Putzfrau aber gänzlich unerschwinglich. Doch das Glück ist ihr hold, sie bekommt das Geld und macht sich auf den Weg nach Paris. Dort möchte sie bei Dior selbst ein Kleid erwerben – und lernt ein paar wundervolle Menschen kennen. Zur besseren Einordnung sei gesagt, dass die 500 Pfund aus dem Jahre 1957 heute in etwa einem Gegenwert von 13.000 Euro entsprechen – es ist also schon ein exorbitant teures Kleid, das Mrs. Harris sich wünscht. Mit seiner 1958 veröffentlichten Novelle »Ein Kleid von Dior« gelang Paul Gallico ein zeitloser Klassiker der modernen Literatur. Regisseur Anthony Fabian legt nun eine visuell berauschende, emotional berührende Version der Komödie vor, die bezaubernder nicht sein könnte.

Regie: Anthony Fabian
Mit Lesley Manville, Jason Isaacs u. a.
GB/H 2022, 116 Min., ab 0 Jahre


Do. 29.12. - Mi. 4.1., 20 Uhr (außer Sa. 31.12.),
So. 1.1., 11 Uhr
00:00 | 00:00