12_detail.jpg

Fellinis Roma

Klassiker der Filmgeschichte

Der junge Fellini aus Rimini erreicht im Jahr 1939 die »ewige Stadt« Rom, um dort sein Studium zu beginnen. Wie Fellini die Stadt damals kennen und lieben lernte und wie er sie auch später noch als erfahrener, weltbekannter Regisseur erlebte, zeigt er auf seine einzigartige Art und Weise in Form eines mosaikartigen, visuell atemberaubenden filmischen Meisterwerks. Der Großmeister des italienischen Kinos lässt das Publikum an seinen eigenen Erlebnissen und Eindrücken teilhaben. Roma – eine aus einzelnen Aspekten zusammengesetzte, ästhetisch meisterhaft umgesetzte filmische Collage, die dem Zuschauer einen sinnlichen Eindruck vom »süßen Leben« in Rom vermittelt.

Regie: Federico Fellini
Mit Marcello Mastroianni, Anna Magnani u. a.
I/F 1972, 119 Min., ab 16 Jahre

Mi. 15.1., 20 Uhr
00:00 | 00:00