21_detail.jpg

Weißes Rauschen

Ein neues Studienjahr beginnt am liberalen College-on-the-Hill. Jack Gladney, Professor für Hitler-Studien, bereitet sich auf den Unterricht vor, während seine Frau Babette zu Hause eine Pille namens Dylar einwirft. Man schreibt das Jahr 1984, die Reagan-Ära steuert ihrem Höhepunkt entgegen, die Bedrohung eines Nuklearkrieges liegt in der Luft und ein Massenexodus treibt die Bewohner des Uni-Städtchens auf die Straßen, wo sich der längste und chaotischste Stau seit Godards »Weekend« bildet. Angst vor dem Tod, Pillen, popkultureller Overkill, aufkommender Faschismus: Was sich wie die Gegenwart anhört, ist der Inhalt von Don DeLillos legendärem 1980er Jahre Roman »White Noise«, den Noah Baumbach nun kongenial verfilmt hat. Das Ergebnis ist ein Exzess, vollgestopft mit Ideen, Blousonjacken und postmodernen Gedankenspielen.

Regie: Noah Baumbach
Mit Adam Driver, Greta Gerwig u. a.
USA 2022, 136 Min., ab 12 Jahre, OmU

Do. 15. - Di. 20.12., 17.15 Uhr (außer Fr. 16.12.),
So. 18.12., 11 Uhr
00:00 | 00:00