26_detail.jpg

Kulinarische Filmnacht: Weltenschmecker

Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt – Vincent will Meer – Pedal the World

Mit Gaumenfreuden in den Filmpausen. Preis: 41 Euro/Person. Tickets am Zentralen Empfang und auf www.audi.de/programmkino. Keine Reservierung möglich.

Sa. 28.9., Empfang: 18.30 Uhr/Filmbeginn 19 Uhr

Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt
Zu zweit zogen Patrick und Gwen im Frühling 2013 von Freiburg los, um dreieinhalb Jahre und 97.000 Kilometer später zu dritt wieder zurückzukehren. Nur mit einem kleinen Budget erkundeten sie die Welt. Im Mittelpunkt der Reise stand dabei immer die unmittelbare Nähe zu den Menschen und der Natur. Gwen und Patrick bereisten per Anhalter Länder wie Tadschikistan, Iran, China und die Mongolei. Nach der Geburt von Sohn Bruno fuhren sie mit einem alten VW-Bus durch Mittelamerika. Als sie im Frühjahr 2016 wieder europäischen Boden betreten, beenden sie die Weltumrundung mit einem 1.200 Kilometer langen Fußmarsch.

Regie: Gwendolin Weisser, Patrick Allgaier
Dokumentarfilm
D 2017, 129 Min., ab 0 Jahre


Vincent will Meer
Vincent haut ab! Raus aus der Klinik, in der er lernen sollte, mit seinem Tourette-Syndrom umzugehen. Er will nach Italien ans Meer – dabei kommt er noch nicht mal bis zum Bäcker, sagt sein Vater. Im geklauten Auto sitzen die magersüchtige Marie, die ihn zur Flucht überredet hat, und sein zwangsneurotischer Zimmergenosse Alexander, der die Flucht verpetzen wollte. Für Vincents Vater ist der Trip nach Italien eine Katastrophe: Der ehrgeizige Lokalpolitiker interessiert sich nur für seinen guten Ruf, während die Psychologin Frau Dr. Rose in ständiger Sorge um ihre Schützlinge ist. Gemeinsam nehmen die beiden die Verfolgung auf. Vincent, Marie und Alexander setzen alles daran, das Leben da draußen auf ihre Weise zu meistern.

Regie: Ralf Huettner
Mit Florian David Fitz, Karoline Herfurth u. a.
D 2010, 95 Min., ab 6 Jahre


Pedal the World
»Was ist der Sinn des Lebens?« Diese Frage stellte sich Felix Starck fast täglich. Also beschloss er, dem Rätsel auf den Grund zu gehen. Er wollte die Welt aus eigener Kraft erkunden – auf einem Fahrrad. Untrainiert macht er sich im Juni 2013 mit über 55 kg Gepäck und einer Videokamera auf den Weg. 18.000 Kilometer durch insgesamt 22 Länder mit dem Ziel, sich einen Traum zu erfüllen: den Traum von der absoluten Freiheit und der Entdeckung unserer Erdkugel. Erleben Sie zusammen mit ihm ein wirklich großes Abenteuer – eine Dokumentation, die nicht ein Drehbuch, sondern das Leben schreibt. Eine einzigartige Herausforderung – mit der Natur als Verbündeter und ... Gegnerin.

Regie: Felix Starck
Dokumentarfilm
D 2015, 80 Min., ab 0 Jahre
00:00 | 00:00