43_detail.jpg

Endlich unendlich

Wie erklären wir unseren Kindern, dass wir eines Tages alle sterben müssen? Müssen wir das überhaupt? Der Film geht der Frage nach, ob wir Geburt, Krankheit und Tod als natürlichen Verlauf unseres Lebens akzeptieren müssen, und trifft Visionäre, die unsere Evolution bereits jetzt selbst in die Hand nehmen. Deren anvisiertes Ziel ist schlichtweg die menschliche Unsterblichkeit. Der Film porträtiert Menschen, die längst das große Marktpotenzial in der Verbesserung des menschlichen Körpers und der Hoffnung auf Unsterblichkeit erkannt haben. Sie stecken Milliarden in die Forschung und erhoffen sich ungeahnte Erträge. Denn längst wird um unsere menschliche Zukunft ein ungleicher Kampf zwischen den Tech-Milliardären aus dem Silicon Valley und einer engagierten Biohacker-Szene geführt.

Regie: Stephan Bergmann
Dokumentarfilm
A/D 2021, 95 Min., ab 0 Jahre

Sa. 1. – Mi. 5.10., 18 Uhr
00:00 | 00:00