After Work Jazz Lounge > Veranstaltungen > Audi Foren

After Work Jazz Lounge

  • 1400x438_veranstaltungen-after-work-jazz-lounge-2x.jpg
1400x438_veranstaltungen-after-work-jazz-lounge-2x.jpg

After Work Jazz Lounge

Neben den monatlichen Konzerten im Audi museum mobile bietet die Bar & Lounge jeden Donnerstag stilvolle Feierabendunterhaltung in der "After Work Jazz Lounge".

00:00 | 00:00
In entspannter Atmosphäre lauschen die Gäste den Meistern des Jazz und erleben die Musikrichtung in ihrer ganzen Bandbreite. Der Eintritt ist frei. Das Team der Bar & Lounge serviert zur Musik leckere Snacks und Getränke.

Konzertübersicht:

April 2019

563x317_trio-zahg-032019.jpg

Trio Zahg

Romantische Klavierklänge, leidenschaftliches Spiel am Kontrabass und die treibende rhythmische Kraft des Schlagzeugs: Trio Zahg schafft sein eigenes musikalisches Universum zwischen klassischer Musik, Jazz, Pop und Weltmusik. Energiegeladene, wie elektronische Musik anmutende Titel wechseln sich ab mit zärtlichen Balladen und anregenden Ohrwürmern. Tobias Reinsch (Klavier), Stefan Berger (Kontrabass) und Matthias Fischer (Schlagzeug) erschaffen ein buntes Konzerterlebnis, bei dem für jeden Musikgeschmack etwas dabei ist.

Termin: Donnerstag, 4. April
Beginn: 18:00 Uhr
Eintritt: frei
563x317_cest-si-bon-032019.jpg

C’est Si Bon

Unter dem Namen C’est Si Bon spielt eine der bekanntesten traditionellen Jazzbands der Region Ingolstadt. Die Gruppe setzt sich zusammen aus der Sängerin Mirelle Hanke, dem Schlagzeuger der ersten Stunde, Wigg Eder, sowie dem Pianisten Eduard Israelov und Manfred „General“ Hartlieb am Kontrabass. Das Quartett präsentiert eine ausgewogene Mischung aus pfiffigen Standards, zeitlosen Evergreens und relaxten Improvisationen mit einem Augenzwinkern. So begeistern C’est Si Bon Besucher mit bester Unterhaltung in unverwechselbarer Lounge-Atmosphäre.

Termin: Donnerstag, 18. April
Beginn: 18.00 Uhr
Eintritt: frei
563x317_swingguitars-032019.jpg

Swing Guitars

Eleganz, Melancholie, Schwermut, Freude und Lebenslust – all das drückt die Musik von Django Reinhardt aus. Traditionelle Zigeunermusik und Elemente des Jazz verschmelzen zu einer ungemein swingenden Synthese aus Improvisation und Ensemblespiel. Das Trio Swing Guitars mit den beiden Gitarristen Ferry Baierl und Roland Schrüfer sowie Reinhold Grassl am Kontrabass präsentiert diese lebendige Musik am liebsten rein akustisch, ganz ohne Verstärker. Zigeunerswing, Jazz-Standards, Csardas und Valse Musette bilden das Repertoire der Gruppe.

Termin: Donnerstag, 25. April
Beginn: 18.30 Uhr
Eintritt: frei