Ingolstädter Jazztage > Jazz, Electro, Rock & Pop > Audi Deutschland

Ingolstädter Jazztage

  • 1400x438_gregory-porter-erik-umphery.jpg
1400x438_gregory-porter-erik-umphery.jpg

Ingolstädter Jazztage

Seit 1984 wird Ingolstadt im Herbst für einige Wochen zur Jazz-Metropole. Internationale Stars der Szene treffen auf Nachwuchstalente der Region.

Verschiedene Kleinkunstbühnen werden dann ebenso wie die großen Veranstaltungssäle von kreativen Spitzenmusikern, begeisterten Amateuren und Jazzliebhabern mit Leben gefüllt. Zum hochkarätigen Programm der Jazztage gehören auch die lange etablierten und überaus beliebten Reihen „Jazz in den Kneipen“, „Jazz for Kids“ sowie „Jazz für Schulen“. Die AUDI AG unterstützt das Festival als Hauptsponsor und bereichert so die kulturelle Vielfalt am Standort Ingolstadt.

Vom 27.10. bis 16.11.2018 trifft sich die nationale und internationale Jazzszene bereits zum 35. Mal in Ingolstadt. Stars wie Gregory Porter & Band, Jan Garbarek und Caro Emerald, regionale Musiker wie das Benedikt Streicher Trio und echte Geheimtipps sorgen für eine einzigartige Mischung aus Blues, Swing, Reggae und traditionellem Jazz.

Eröffnet werden die Ingolstädter Jazztage mit der Verleihung des Jazzförderpreises, der in diesem Jahr dem Posaunist Carsten Fuss überreicht wird. Neben der stilistischen Offenheit zeichnet die Ingolstädter Jazztage seit Jahren eine unvergleichlich intime Atmosphäre aus – vor allem bei den längst legendären „Jazzpartys“ im NH Ingolstadt: Kaum anderswo lassen sich Weltstars so unmittelbar über die Schulter blicken wie hier.

Bildnachweis:
© Erik Umphery

Aktuell: Sonntags?Kunst! 320x160_schwacke-portraet-paul-kottmann.jpg

Ausgehend von der Frage „Was die Linie alles kann?“ wird die Linie im Raum mit Workshopleiterin Brigitte Schwacke untersucht.
© Paul Kottmann