Audi Jugendchorakademie > Klassische Musik > Audi Deutschland

Audi Jugendchorakademie

  • 1400x438_AJCA_Elbphilharmonie2-Foto-Zapf.jpg
1400x438_AJCA_Elbphilharmonie2-Foto-Zapf.jpg

Stimmen der Zukunft

Die Audi Jugendchorakademie wurde 2007 durch die AUDI AG ins Leben gerufen. Seitdem steht das ambitionierte Nachwuchsprojekt beispielhaft für Audi ArtExperience und damit für das kulturelle Engagement des Unternehmens.

Seit ihrer Gründung schreibt die Audi Jugendchorakademie Erfolgsgeschichte: Internationale Preise und einhelliges Lob aus der Musik- und Medienwelt zeugen von der Qualität dieses außergewöhnlichen Chores.

Das Projekt bietet rund 80 jungen Sängerinnen und Sängern zwischen 16 und 27 Jahren die Möglichkeit, unter professioneller Anleitung Gesangs- und Chorerfahrung zu sammeln. Jedes Jahr gibt es zwei bis drei musikalische Projekte, die in einem oder mehreren Auftritten ihren krönenden Abschluss finden. Die Vorbereitung auf die jeweiligen Konzerte erfolgt in mehrtägigen Probenphasen und unter professioneller Anleitung. Neben der gemeinsamen chorischen Arbeit steht auch die individuelle stimmliche Weiterbildung im Fokus.

Regional aber auch überregional sorgt der Chor mit seinem Können für Aufsehen – unter anderem bei Auftritten bei den Audi Sommerkonzerten in Ingolstadt, in der Elbphilharmonie, in München oder Berlin. Internationale Konzertreisen haben die jungen Musikerinnen und Musiker darüber hinaus bereits nach Taiwan, Singapur und in den Vatikan geführt.

Auch im Jahr 2021 begeisterten die Sängerinnen und Sänger das Publikum des 4. Philharmonischen Konzertes in Duisburg. Mit Brahms Motette „Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen“ demonstrierte die Audi Jugendchorakademie schon zu Beginn ihr hohes Niveau. In der Mercatorhalle traf das Chorkonzert auf anhaltendem Beifall. Die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) lobte die Audi Jugendchorakademie als „ein[en] Chor der Sonderklasse.“

Seit Anfang 2017 ist der gemeinnützige Verein Jugendchorakademie e.V. Träger der Audi Jugendchorakademie.

Aktuell: Neue Ausstellung im MKK 883x496_banner-fuer-bildschirm.jpg

Ab dem 15.05. ist die neue Ausstellung "Die andere Seite der Gestaltung. Anton Stankowski und die nächste Generation" im Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt zu sehen.
© MKK