Stiftung für Konkrete Kunst und Design Ingolstadt > Bildende Kunst & Design > Audi Deutschland

Stiftung für Konkrete Kunst und Design Ingolstadt

  • 1400x438_wilding_gondor_0-26_1.jpg
1400x438_wilding_gondor_0-26_1.jpg

Kunst - Quelle innovativer Ideen

Progressives, charakterstarkes Design ist ein zentrales Element der Philosophie von Audi. Deshalb ist das Unternehmen Gründungsmitglied der Stiftung für Konkrete Kunst und Design – einer in Deutschland einzigartigen Einrichtung zur lebendigen Auseinandersetzung mit den Werken bedeutender Künstler und Designer.

Die Stiftung für Konkrete Kunst und Design wurde 2007 durch die Stadt Ingolstadt, die Gründungsstifter Ingeborg und Ludwig Wilding sowie Audi ins Leben gerufen. Neben dem Ehepaar Wilding haben seitdem zahlreiche weitere Künstler und Designer ihre Werkkonvolute der Stiftung anvertraut – darunter Christian Megert, Rolf Glasmeier oder Hans Berchtenbreiter.

Wissenschaftliche Forschung, Pflege und Restaurierung sowie vor allem die Präsentation der Werke in der Öffentlichkeit sind die Zielsetzungen der Stiftung. Regelmäßig konzipiert sie Ausstellungen in enger Zusammenarbeit mit dem Ingolstädter Museum für Konkrete Kunst, um die Bedeutung der Werke und die damit verbundenen Ideen und Ideale zu vermitteln. Durch die Stiftungsarbeit wird Ingolstadt somit zu einem einmaligen Kompetenzzentrum für die Theorie und Geschichte der Konkreten Kunst und ihrem besonderen Verhältnis zum Design.
765x431_AK140059_large.jpg

Audi Kunstraum

Der Audi Kunstraum ist eine Ausstellungsfläche im Audi Forum Ingolstadt. Hier präsentiert die AUDI AG bedeutende Werke aus dem Stiftungsbestand und bringt die Arbeit der Stiftung ihren Kunden und Mitarbeitern näher.
Mehr erfahren
765x431_Natalia-Stachon.jpg

Art and Beat

Darüber hinaus hat sich durch die langjährige Kooperation die „Art and Beat“ Kunstnacht entwickelt, die dieses Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiert. Die musikalische und kulinarische Umrahmung des Abends lädt zum Verweilen ein und lässt die Besucher in entspannter Atmosphäre die Werke der jeweils neuen Ausstellung genießen.
Mehr erfahren
Aktuell: „Gastspiel Salzburger Festspiele” 1011x569_Lagrime-di-San-Pietro-1_photo-by-Tao-Ruspoli-and-Marie-Noorbergen.jpg

Beim Gastspiel der Salzburger Festspiele inszeniert Peter Sellars Lagrime di San Pietro von Orlando Di Lassi.
© Tao Ruspoli und Marie Noorbergen